Festigkeits- und Belastungsanalyse

Kessel, Rohrsysteme und Anlagen

Alle Spannungs- und Festigkeitsanalysen für verfahrenstechnische Anlagen und deren Systemkomponenten, insbesondere der Rohrsysteme, Druckbehälter, Kessel und Rohrleitungstechnik, erfolgen nach anerkanntem, technischem Regelwerk. INTEC wertet die Daten der statischen, dynamischen und nicht linear thermo-physikalischen Simulation aus und betrachtet Schwingungs-, Druck und Eigenfrequenzbereiche. 

INTEC führt ein Festigkeitsnachweis für den Innen- und Außendruck, einschließlich der Festigkeitsnachweise von Flanschen und die Standsicherheitsnachweise für die Komponenten durch.

Wir erstellen die Festigkeitsberechnungen nach den Standardnormen EN13480, EN13445, AD Merkblatt 2000 sowie ASME VIII sec. 1 und sec. 2, als auch die Berechnungen mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode.

INTEC führt folgende Belastungsanalysen (BA) durch: 

  • BA vom inneren und äußeren Überdruck,
  • BA von der äußeren Belastung der Stutzen und Schalen,
  • Ermüdungsanalyse incl. Restlebensdaueranalyse,
  • Berechnung von dynamischen Lasten wie Erdbeben und Wind,
  • Ermittlung von Anziehmomenten und
  • Kontrolle von Abstützungen und Verankerung der Behälter, usw.

Die komplette Analyse enthält Spannungsanalysen für Rohrsysteme, Ermittlung der Halterungs- und Anschlusslasten, einschließlich der Komponentenanschlüsse, Berechnung der Festigkeit von Rohrleitungen, deren Verschiebungen und Randbedingungen. Die Berechnungen werden mit der Software Rohr2 durchgeführt.

Die Lastfälle für

  • das Eigengewicht, den Überdruck 
  • der Druckprüfung und Montage 
  • der Lastfall für Ausdehnung, Wind und Erdbeben  

werden von INTEC analysiert.

Technisches Regelwerk:

ASME B31.1, ASME B31.3, ASME B31.4, ASME B31.5, ASME B31.8, ASME Klasse 1, ASME Klasse 2, ASME Klasse 3, EN 13480 – 3,   EN 1591, AGFW,  KTA 3211.2, KTA 3201.2, BS 7159, KRV, WRC 537 (107), WRC 297

Alle Festigkeitsberechnungen für Druckbehälter erfolgen nach den Standardnormen EN 12952, EN 13445, ASME I, ASME VIII, PD5500, AD Merkblatt 2000, FDBR Standards, CODAP.

INTEC erstellt die Festigkeitsberechnungen nach den Standardnormen EN13480, EN13445, AD Merkblatt 2000 sowie ASME VIII sec. 1 und sec. 2 und führt den Festigkeitsnachweis für Innen- und Außendruck, von Flanschverbindungen und Unterstützungen. 

INTEC erstellt die Belastungsanalysen

  • vom inneren und äußeren Überdruck,
  • von der Belastung der Stutzen und Flanschverbindungen,
  • von Ermüdung und Restlebensdauer,
  • für dynamische Belastungen wie Erdbeben und Wind,

Für unsere Berechnungen verwenden wir die Software Rohr2 und PROBAT.

 

INTEC berechnet Verformungen und Beanspruchungen in verfahrenstechnischen Anlagen mit multiphysikalischer Simulation und prüft die Eigenfrequenzen der Konstruktion und die Standsicherheit der Anlagenkomponenten unter Berücksichtigung von statischen und dynamischen Lasten.

Den Berechnungen liegen zugrunde:

EN 1991 Einwirkungen auf Tragwerke, EN 1993 Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten, EN 1998 Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben